Esther Bejarano & Microphone Mafia

Esther Bejarano, deutsch-jüdische Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz, ist nicht weniger als das lebende Gegenmodell zum herrschenden Zeitgeist. Sie war Musikerin im „Mädchenorchester von Auschwitz“ und tritt heutzutage vor allem mit Rap- und Hip Hop-Gruppe „Microphone Mafia“ aus Köln auf. Trotz ihres hohen Alters gilt die Künstlerin als eine der umtriebigsten Kämpferinnen gegen alte und neue Faschisten und das Kriegsgetrommel der westlichen Welt. Sie ist nicht nur Mitbegründerin und Vorsitzende des „Auschwitz-Komitees“ in der Bundesrepublik, sondern auch Ehrenpräsidentin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA).

Doch nicht nur das. Sie ist auch eine Art personifizierter Gegenentwurf zu Ausbeutung, Krieg, Diskriminierung und Machtgeilheit.

Esther Bejarano wurde am 20. April 1943 gemeinsam mit allen anderen Insassen des Zwangsarbeiterlagers Neuendorf bei Fürstenwalde/Spree und über 1000 weiteren Juden, die zuvor im Berliner Sammellager in der Großen Hamburger Straße interniert worden waren, mit Viehwaggons deportiert. Sie überlebte Auschwitz wahrschenlich nur aufgrund ihrer Tätigkeit als Musikerin im weiblichen Häftlingsorchester, dem sogenannten „Mädchenorchester von Auschwitz“. Dieses hatte zur Aufgabe, zum täglichen Marsch der Arbeitskolonnen durch das Lagertor aufzuspielen. Nachdem Bejarano von den Nazis von Auschwitz ins KZ Ravensbrück verschleppt wurde, gelang ihr auf einem der folgenden „Todesmärsche“ die Flucht.

Nachdem die Antifaschistin aufgrund ihrer schweren Traumatisierung lange Jahre über erlebte Qualen geschwiegen hatte und erst nach einem über 15jährigen Aufenthalt in Israel/Palästina nach Deutschland zurückkehrte, gründete sie Anfang der 1980er Jahre gemeinsam mit ihrer Tochter Edna und ihrem Sohn Joram die Gruppe Coincidence, die noch heute mit jüdischem, sowie antifaschistischem Liedgut auftritt.

Seit einigen Jahren musiziert Bejarano, die heutzutage in Hamburg lebt, außerdem mit den Rappern von Microphone Mafia, mit denen sie – gemeinsam mit ihren Kindern – im Juni 2009 das Album „Per La Vita“ (Für das Leben) veröffentlichte. Infolge dessen erschien Bejaranos Autobiographie „Erinnerungen: Vom Mädchenorchester in Auschwitz zur Rap-Band gegen Rechts“. Darin berichtet die antifaschistische Überzeugungstäterin nicht nur von ihrer Zeit als Akkordeonistin im „Mädchen-Orchester von Auschwitz“, der Befreiung vom Faschismus, sondern auch von ihrem Neuanfang in Israel, wo sie ihren Mann kennenlernte und eine Familie gründete, bevor sie ins Land der Täter, nach Deutschland, zurückkehrte und hier erst nach und nach wieder Vertrauen fasste.

In diesem Jahr wird Esther Bejarano erneut in Dortmund zu Gast sein und keineswegs nur ein musikalisches Zeichen gegen den erstarkenden Rassismus und Neofaschismus setzen.

(Foto: UZ Archiv)


FotoKünstler*InnenBeschreibung
Achim BigusWas wäre ein UZ-Pressefest ohne den legendären Programmpunkt „Achim Bigus singt Arbeiterlieder“? Kein ernstzunehmendes Pressefest! Die Auftritte des Liedermachers locken Jung und Alt. Was gibt …
Betty RossaDie Rote Betty & Kapelle (Gigs, Fossie) spielen rote Lieder gegen den grauen Alltag – gegen Rassismus, für Streikbewegungen und eine gerechte Gesellschaft
Burger WeekendsBurger Weekends ist eine Pop-Punk-Band alter Schule aus Osnabrück. Ihre bisher erschienen Alben „Fat Mutation“ und „Dead Romance“ klingen wie eine Mischung aus den Ramones, …
Compania BataclanDas Programm der siebenköpfigen Compania Bataclan präsentiert einen Stil-Mix mit zumeist eigenen Texten. Texte aus eigener Feder oder von Brecht / Weill werden mit unterschiedlichen …
Daniel Rodriguez
Die GrenzgängerDie Grenzgänger sind eine von Michael Zachcial und Klaus Levin 1989 in Bremen gegründete Folk-Band .In der Tradition von Zupfgeigenhansel, Liederjan, Ougenweide, Hannes Wader, Peter …
Die Ruam Das Oberpfälzer Rockkabarett Ruam ist bei Sozialprotesten, Ostermärschen und den Protesten gegen die NATO-Sicherheitskonferenz eine verlässliche Größe. Auch auf den UZ-Pressefesten waren sie immer dabei. …
Dietmar Dath
Duo Faller
Erich SchaffnerNicht nur beim „Festival der Jugend“ 2015 in Köln begeistertete Erich Schaffner sein Publikum. Unter dem Titel „1936-39 – Erich Schaffner singt Spanienlieder“ trat Schaffner …
Esther Bejarano & Microphone MafiaEsther Bejarano, deutsch-jüdische Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz, ist nicht weniger als das lebende Gegenmodell zum herrschenden Zeitgeist. Sie war Musikerin im „Mädchenorchester von Auschwitz“ und …
Free Willy
Gina PietschGina Pietsch kommt mit ihrer Tochter Frauke Pietsch und dem Programm „Karl Marx – Seiner Nützlichkeit wegen“. 200 Jahre Karl Marx – ein Geburtstag, den …
Grobylin MarloweBei Zauberer Grobilyn passieren die komischsten Dinge und immer sind die Kinder mittendrin. Ob Stuntman-Ratte Elvis Kapriolen schlägt, die Huppy Fluppy-Maschine getestet, Legehenne Berta verrückt …
Hartmut König
Jane ZahnJane Zahn, geboren 1950 in Berlin (Neukölln), frühzeitig verschleppt ins ungeliebte Frankfurt / Main, hat sich erst spät den Traum von der Kabarettbühne erfüllt. Jetzt …
Kai Degenhardt„Ich bin politischer Liedermacher- was sonst“, sagt Kai Degenhardt über sich selbst. „Liedermacher“ sei für ihn der deutsche Begriff für „Singer-Songwriter“. Dass er nicht gleichbedeutend …
Klaus der Geiger 
Konstantin WeckerAls Liedermacher, Schriftsteller, Schauspieler und Komponist gehört Konstantin Wecker zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten im deutschsprachigen Raum. Insgesamt rund 40 LP- und CD-Produktionen dokumentieren die breite …
Luftruinen
MusikandesMusikandes ist ein im Jahr 2008 gegründetes kulturelles Projekt, das die Tradition der lateinamerikanischen Musik wieder aufnimmt. Das ist eine Musik, die über die täglichen …
Pablo Miro
Rotfuchs Singeclub
Schlagsaiten QuantettDas Schlagsaiten Quantett spielt instrumentale akustische Musik im Spannungsfeld zwischen Gypsy-Swing, Latin-Pop, Flamenco und Rockmusik und verzichtet dabei bewusst auf den Gesang. Dieser inspirierende, quicklebendige …
schwarz/rot Atemgold09
Sonja GottliebBundesweit bekannt ist Sonja Gottlieb als Liederinterpretin Zeitkritischer Lieder, von Brecht bis Wader. 1999 erschien eine Live-CD ihres ersten Brechtlieder-Abends in der Heimatstatt Idar-Oberstein. „Sonja …
Strom & WasserNicht nur mit hervorragende Musik mit hohem Gute-Laune-Faktor ziehen Strom & Wasser ihr Publikum in den Bann, auch für spektakuläre Aktionen sind Musikerinnen und Musiker …
Suska KSuska K, seit vielen Jahren als Sängerin unterwegs, spielt und singt Jazz und Blues – interpretiert Liedermacher neu und spielt eigene Stücke – mal mit …
The PokesBerliner Folk-Punk-Band mit britisch-deutscher Besetzung. Mit ihrem akustischen 6er-Line-Up unverwechselbar! (Foto: Lady Zoom) Berliner Folk-Punk-Band mit britisch-deutscher Besetzung. Mit ihrem akustischen 6er-Line-Up unverwechselbar! Berliner Folk-Punk-Band …
Tobias ThieleSänger und Liedermacher aus Berlin. Sein Debütalbum „Unerhört“ erhielt 2017 den Förderpreis der Liederbestenliste. (Foto: Folker-Hausfotograf Ingo Nordhofen) Sänger und Liedermacher aus Berlin. Sein Debütalbum …
Weber-Herzog MusiktheaterChrista Weber und Christof Herzog gründeten 1987 in München das Weber-Herzog Musiktheater. Die Musik schreibt Christof Herzog, die Texte sind teilweise von Christa Weber, die …