Für Frieden, Arbeit, Solidarität!

11. Dezember 2018,

Das UZ-Pressefest der DKP lebt nicht allein von Konzerten und Party.
Auf dem Programm stehen auch Diskussionen und Debatten zu den Kämpfen unserer Zeit.


• Gegen die Aufrüstungspläne der Bundesregierung! Milliarden werden verpulvert, die im Bildungs- und Erziehungswesen fehlen. Diese Milliarden stehen für die Kriegseinsätze der Bundeswehr. Wir fragen: Warum das Ganze? Glaubst du die Russen wollen Krieg?

• Für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Personal an den Kliniken! Diese Auseinandersetzung ist beispielgebend für alle Branchen. Mehr Beschäftigte bedeuten weniger Stress und geringere Erwerbslosigkeit. Das gilt auch für unsere Forderung nach Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich.


Auf dem UZ-Pressefest diskutieren Kommunist-Innen mit Aktiven der außerparlamentarischen Bewegung, Politiker-Innen der Linkspartei und vor allem aktiven GewerkschafterInnen.



Eingeladen sind auch alle Menschen, die ihre Heimat - zumeist wegen der NATO-Kriegspolitik - verlassen mussten.

Flüchtlinge sind Opfer der Kriegspolitik von NATO und Bundesregierung.

Sie sind uns willkommen.

Wir wollen gemeinsam kämpfen!