Künstler

E mol iwwer de Zaun geguggd

E mol iwwer de Zaun geguggd (Hochdeutsch: Einmal über den Zaun gesehen ) – Peter Meiser und Hans-Herrmann Bohrer aus dem Saarland tun das regelmäßig. Die politischen Aktivisten, engagiert u.a. bei Attac Untere Saar, arbeiten aktuelle politische Themen kabarettistisch auf und spielen nicht nur mit  der Sprache um Hintergründe sichtbar zu machen.

Auf dem Pressefest bringen Sie Ausschnitte aus ihrem Programm "Mensch sind das Irre Zeiten" Begleitet werden sie erstmals von Thomas Hagenhofer an der Gitarre.


Lesung/Theater
Sa., 2. Juli 2016, 17.00 Uhr | Dorf des Widerstands