Künstler

Bernd Köhler

Nicht nur auf seinem Album „die neue welt” präsentiert der Liedermacher Bernd Köhler einen bunten Strauß an Songs und Texten, die an vergangen geglaubte Liedermacherzeiten erinnerten, in denen nicht nur das politische Statement sondern vor allem die unangepasste Phantasie angesagt war.

Schon in den 1970er und 1980er Jahren war Bernd Köhler durch Auftritte als politischer Liedermacher unter dem Spitznamen "Schlauch" bundesweit bekannt geworden. Er hatte sich vor allem in den außerparlamentarischen Bewegungen und für die Gewerkschaften engagiert und einen Namen gemacht.

Daneben machte er sich mit dem „kleinen elektronischen weltorchester - ewo2” um die Neubearbeitungaktueller und historischer Arbeiter- und Widerstandslieder verdient - dokumentiert auf der CD „avanti popolo1” und „... in dieser Zeit - avantipopolo2”, die 2009 mit dem renommierten Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde.

Im März des letzten Jahres veröffentlichte Köhler „In dieser Strasse - das waterboarding-syndrom“, welches er zusammen mit EWO2 (Hans Reffert, Jan Lindqvist, Laurent Leroi, Adax Dörsam, Joachim und Margit Romeis) aufgenommen hat.

Informationen: www.ewo2.de


Musik
Sa., 2. Juli 2016, 15.00 Uhr | Casa Cuba

Musik
Sa., 2. Juli 2016, 19.30 Uhr | Dorf des Widerstands

Diskussion
So., 3. Juli 2016, 13.00 Uhr | Leninplatz / junge Welt-Zelt

Musik
So., 3. Juli 2016, 14.00 Uhr | Leninplatz / Kleinkunstbühne