Künstler

Grup Yorum

Die revolutionäre türkische Musikgruppe „Grup Yorum“ kommt zum diesjährigen UZ-Pressefest. Die Musikerinnen und Musiker der bekannten Gruppe sind vielen Linken längst über die Grenzen der Türkei hinaus ein Begriff. Schon seit 1985 machen die Bandmitglieder sozialistische Musik und begeisterten damit bereits Zehntausende Zuschauer.


Regelmäßig wurde die widerständige Band in der Vergangenheit Opfer staatlicher Repression. Fünf Jahre lang veranstaltete „Grup Yorum“ in der Türkei eine Reihe sogenannter Volkskonzerte. Zu kostenlosen Konzerten kamen bis zu 500.000 Zuhörerinnen und Zuhörer. Aus Angst vor einem „Aufruhr“ verbot das türkische AKP-Regime im vergangenen Jahr Auftritte der Musiker.  Dezentral organisierte Ersatzkonzerte der Band wurden von der Polizei angegriffen. Infolge dessen kam es zu Straßenschlachten und Festnahmen.


Auch in der Bundesrepublik gingen die Behörden gegen Unterstützer der Band und deren Mitglieder vor und machten sich so zum Erfüllungshilfen des türkischen Staates. So wurden etwa im Juni 2013 vier Personen festgenommen, die Werbung für ein Konzert der Band gemacht hatten. Ihnen wurde die Unterstützung einer „terroristischen Organisation im Ausland“ nach Paragraph 129b vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft konstruierte dabei eine Verbindung der Band zur marxistisch-leninistischen DHKP-C (Revolutionäre Volksbefreiungspartei-Front).


In der jüngsten Vergangenheit versuchten die deutschen Behörden, Konzerte der Band, mittels Einreiseverboten zu verhindern. So etwa, als „Grup Yorum“ im November 2015 beim Konzert „Eine Stimme und ein Herz gegen Rassismus“ vor über 10.000 Fans auftreten wollte. Obwohl damals nur ein Mitglied der türkischen Stammbesetzung auf der Bühne stand, fand das Konzert aller Widirgkeiten zum Trotz statt. Zu Gast waren Musiker Band auch bei der diesjährigen Rosa-Luxemburg-Konferenz der Tageszeitung junge Welt.


Musik
Sa., 2. Juli 2016, 19.30 Uhr | Hauptbühne

Mit Herz und Stimme für das Volk, gegen Rassismus

Interview mit einem Bandmitglied über den Aufbau, die Inhalte und Ziele von „Grup Yorum“.