Künstlerin

Gina Pietsch

Gina Pietsch kommt mit ihrer Tochter Frauke Pietsch und dem Programm „Karl Marx – Seiner Nützlichkeit wegen“. 200 Jahre Karl Marx – ein Geburtstag, den wir feiern wollen mit Liedern der Revolutionen vor und nach seiner Zeit, mit Texten seiner Werke und mit dem Erzählen seines Lebens. Gina und Frauke Pietsch tun das für ihn, für Engels, für Jenny, für uns, für die Unteren der Welt.

Gina Pietsch wird außerdem aus ihrer Autobiographie „Mein Dörfchen Welt” lesen.

 

(Foto: Gabriele Senft)