Künstler

Erich Schaffner

Nicht nur beim „Festival der Jugend“ 2015 in Köln begeistertete Erich Schaffner sein Publikum.

Unter dem Titel „1936-39 – Erich Schaffner singt Spanienlieder“ trat Schaffner mit Klemp auf, der ihn am Klavier begleitete. Schaffner klammerte die Widersprüche innerhalb der antifaschistischen Kräfte nicht aus, ließ sie bisweilen hart aufeinanderprallen und schaffte damit ein realistisches Abbild jener Zeit.

Jedoch sind alle Programme der beiden Künstler eine offene Anklage gegen Imperialismus und Krieg. Erich Schaffner singt und spricht „Der Krieg ist nichts als die Geschäfte...“

Wer noch nicht blind ist, komme zu sehen, wer nicht taub, höre!

(Foto: Erich Schaffner)